Viele Führungskräfte in Europa fühlen sich durch digitale Disruptionen verunsichert und schielen ängstlich ins Silicon Valley. Angst was da alles auf uns zukommt, aber mit der Sehnsucht - welch tolle Unternehmen dort entstehen. Nach einigen Studienreisen ins andere Tal der Erde: dort sind sie weder gescheiter noch innovativer, sondern sie denken einfach größer, scheitern öfter und lernen daraus scheller !

Unternehmer im Silicon Valley kommen sofort ins Tun und probieren aus - bei uns kläglich scheitern genannt. Von der Idee zum ersten Prototyp dauert es oft nicht länger als 6 Wochen bis der Kunde das Produkt testen kann. Es wird permanent Feedback eingeholt, das Produkt angepasst und oft auch das gesamte Geschäftmodell geändert - "pivoten" genannt. "Pivot" ist der Drehpunkt, die urspüngliche Idee wird gedreht, gleichzeitig Altes losgelassen. Immer geht es um das rasche Scheitern und das schnelle Lernen.

Oft und früh scheitern, prototypen und rasch handeln, groß denken, drann bleiben und seiner Leidenschaft folgen: das sind die Zutaten der erfolgreichen Unternehmen an der Westküste.  Wir brauchen uns in Europa überhaupt nicht zu verstecken. Im Gegenteil, wir haben ein hohes Bildungsniveau, TOP qualifizierte Techniker, ein stabiles Umfeld - aber eben nicht dieses Mindset, das wie eine DNA bei jeder Begegnung im Silicon Valley spürbar wird. Wenn wir uns in Österreich auf dieses Mindset einstimmen können, dann ist auch hier alles möglich - demnächst an dieser Stelle mehr.

IMG_4102.JPG
IMG_0730.jpg
IMG_0802.JPG
IMG_3541.JPG
IMG_3576.JPG