Digitale Disruptionen verändern gerade Industrie und Dienstleistungen in Europa radikal und grundlegend. Gerade die Mobilität mit den Branchen wie Spedition, Logistik, vor allem der Autoverkehr sind davon in hohem Ausmaß  betroffen.

Technologische Entwicklungen der letzten Jahre hat es möglich gemacht, dass E Mobilität nicht nur salonfähig wurde, sondern Mobilität völlig neue Dimension erreicht. Leider sind noch immer zu wenig Menschen bereit, sich auf darauf einzulassen.

Die im Vorjahr von der Vorgängerregierung aufgelegte Förderung für Private und Firmen in Form von Ankaufsunterstützung und steuerlicher Begünstigung hat leider noch nicht ausgereicht. Immer noch dümpelt die Zahl der Elektroautos bei weniger als 20.000 Fahrzeugen. Im August ist der Marktanteil hierzulande sogar im Vergleich zum Vorjahr von 1,7 auf 1,1 Prozent gesunken. Rund 18.500 Elektroautos mischen sich unter die fast fünf Millionen Autos auf den heimischen Straßen.

Daher hat die Regierung heute weitere Massnahmen beschlossen, um Menschen für die E Mobilität zu begeistern. Fahren auf Busspur, weitere steuerliche Anreize und Anpassung bei der Geschwindigkeitsbegrenzungen locken Menschen zur Umkehr zur E Mobilität.

Gerade jetzt ist ein Fenster offen, eine saubere und entspannte Form der Reisens zu sichern.  Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, Motodrom Sintschnig ist der richtige Ansprechpartner.

IMG_1179.JPG
IMG_1288.jpg